Airport Innsbruck
Flugsuche
Destinationen
suchen

Den aktuellen Flugplan finden Sie hier.

Liniendestinationen
Liniendestinationen
Charterdestinationen
Charterdestinationen
Linien- und Charterdestinationen
Linien- und Charterdestinationen
Internationales Drehkreuz
Internationales Drehkreuz
Flughafen Innsbruck
Flughafen Innsbruck

Verlängerung für Unternehmen

Sie sind ein Unternehmen und arbeiten laufend mit dem Flughafen Wien zusammen bzw. haben schon einmal in der Vergangenheit mit dem Flughafen Wien zusammengearbeitet.

1

Registrierung im USP, Eingabe der Mitarbeiter:innen-Daten in der ZÜP-Anwendung

Sie müssen Ihr Unternehmen im Unternehmensserviceportal unter www.usp.gv.at registrieren, sofern das noch nicht geschehen ist. Anschließend geben Sie in der ZÜP-Anwendung die Daten Ihrer/Ihres Mitarbeiter:in für die erweiterte Zuverlässigkeitsüberprüfung ein. Danach müssen Sie die Personenfreigabe für den Flughafen Wien erteilen.

Ist Ihr Unternehmen bereits registriert und die Daten Ihrer/Ihres Mitarbeiter:in schon eingegeben, entfällt dieser Schritt. Es ist aber immer auf die Aktualität der Daten zu achten!

2

ABV: Zuweisung des Arbeitsauftrags, Anstoßen der Zuverlässigkeitsüberprüfung

Beim ersten Einstieg ins ABV geben Sie zur Identifikation die ID-Nummer Ihres Unternehmens aus dem USP im ABV ein. (Haben Sie schon in der Vergangenheit Ihr Unternehmen im ABV identifiziert, entfällt dieser Schritt.)

Sie weisen dem/der eingetragenen Mitarbeiter:in einen Arbeitsauftrag für die Tätigkeit und für die Verrechnung zu. Mittels digitaler Unterschrift (TAN) stoßen Sie die erweiterte Zuverlässigkeitsüberprüfung an.

ACHTUNG: Die Dauer der Zuverlässigkeitsüberprüfung durch das BMK beträgt bis zu 28 Tage!

Nachdem der eZÜP-Antrag für ein/e Mitarbeiter:in gestellt wurde, ist es erforderlich, regelmäßig zu überprüfen, ob die Vorprüfung erfolgreich abgeschlossen und die Zuverlässigkeitsüberprüfung gestartet wurde.

3

Platzreservierung für die EU-konforme Sicherheitsschulung

Sie reservieren für die/den Mitarbeiter:in im ABV einen Schulungsplatz für die EU-konforme Sicherheitsschulung im Airport ID Card Office, sofern die Schulung erneuert werden muss.

Die Schulungen finden Montag-Donnerstag (werktags) um 08:30 Uhr und um 13:00 Uhr statt.

Die EU-konforme Sicherheitsschulung ist für 5 Jahre gültig und muss daher nicht bei jeder Verlängerung der EZÜP wiederholt werden! (siehe „Gültigkeiten“)

4

EU-konforme Sicherheitsschulung absolvieren, Kenntnisnachweis

Ihr/e Mitarbeiter:in erscheint mit seinem/ihrem hochgeladenen Identitätsdokument und dem zugesendeten QR-Code zur EU-konformen Sicherheitsschulung im Airport ID Card Office. Er/Sie absolviert den Kenntnisnachweis und erhält dann die Airport ID Card.

Ist die EU-konforme Sicherheitsschulung noch gültig, muss lediglich die neue Airport ID Card im Airport ID Card Office abgeholt werden.

Hat der/die Mitarbeiter:in schon eine Airport ID Card im neuen Design (Name steht auf der Rückseite), dann muss er/sie keine neue Airport ID Card abholen. Die Verlängerung wird automatisch durchgeführt. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich an das ABV Support Team unter +43-1-7007-25656 oder per E-Mail an  abv-support@viennaairport.com