Zur Hauptnavigation springenNavigation überspringenZum Seiteninhalt springen
Gerhard Berger DSC_6809.jpg

Aktuelle Information von NIKI

NIKI-Flugzeuge bleiben am Boden - Eurowings bietet Sonderkonditionen an…

Die österreichische Fluggesellschaft NIKI Luftfahrt GmbH, kurz NIKI, hat am 13.12.2017 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Das heißt, alle Flüge wurden mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Neue Flüge sind nicht mehr buchbar.

Passagiere, die über einen Reiseveranstalter gebucht haben, werden gebeten, sich mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen. Der Reiseveranstalter ist für die Beförderung dieser Passagiere zuständig.

Für Passagiere, die direkt bei NIKI gebucht und ihre Reise bereits angetreten haben, bemüht man sich um eine Lösung, wie sie aus dem Ausland nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz zurückgebracht werden können.


Am Flughafen Innsbruck sind ab sofort folgende Flüge aus dem Flugplan gestrichen:

  • HG 8549/8548 Hamburg-Innsbruck-Hamburg (Freitag, Samstag, Sonntag)
  • HG 8541/8540 Berlin-Innsbruck-Berlin (Freitag, Sonntag)
  • HG 8843/8842 Düsseldorf-Innsbruck-Düsseldorf (Freitag, Sonntag)
  • HG 3005/3004 Kopenhagen-Innsbruck-Kopenhagen (Samstag)
     

Fluggesellschaften helfen mit beim Rücktransport von NIKI-Passagieren nach Deutschland

Information des BDL (Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V.)

Zahlreiche Fluggäste befinden sich zurzeit im Ausland und haben einen Rückflug mit NIKI gebucht, den sie aufgrund der Einstellung des Flugbetriebs bei NIKI nun nicht antreten können. Die deutschen Fluggesellschaften wollen dabei mithelfen, dass im Ausland gestrandete Passagiere zurück nach Deutschland geflogen werden können.

Die NIKI‐Fluggäste, die keine Pauschalreise gebucht haben und nun ihren NIKI-Rückflug verlieren, können sich an unsere deutschen Fluggesellschaften wenden. Diese werden für den Rückflug nach Deutschland noch verfügbare Sitzplätze zu Sonderkonditionen anbieten, d.h. zu sogenannten „Rescue‐Fares“.

Für jene Passagiere, die ihren NIKI-Flug bei einem Reiseveranstalter im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, sind die Reiseveranstalter in der Verantwortung, eine alternative Beförderung zu organisieren.

Für weitere Informationen können sich die Passagiere direkt an die Fluggesellschaften wenden:

EUROWINGS: Sonderkonditionen für Fly Niki Kunden

Die aktuelle Insolvenzanmeldung der Fluggesellschaft Fly Niki stellt eine erneute Ausnahmesituation und eine sehr schwierige Phase für die Luftfahrtindustrie, vornehmlich in Österreich und Deutschland dar. Deshalb bieten wir den nun im Ausland gestrandeten Passagieren der Fly Niki stark rabattierte Konditionen für Ihre Rückflüge nach Österreich oder nach Deutschland in der Zeit vom 14.-31.12.2017 an. Und so geht’s:

Buchen:
Buchen Sie ganz normal einen Ersatzflug für Ihren ausgefallenen Rückflug nach Österreich oder nach Deutschland auf eurowings.com oder unseren mobilen Services.

Unterlagen einreichen:
Reichen Sie die folgenden Unterlagen bis zum 31.01.2018 an die E-Mail Adresse erstattungAB@eurowings.com ein:

  • Buchungsbestätigung Ihres ausgefallenen Fly Niki Fluges von einem ausländischen Abflughafen zu einem Zielflughafen in Österreich oder Deutschland.
  • Der ausgefallene Fly Niki Flug hätte im Zeitraum vom 14.-31.12.2017 stattfinden müssen.
  • Buchungsbestätigung Ihres ab dem 14.12. gebuchten Eurowings Fluges.

Erstattung erhalten:
Sie erhalten 50% Ihres Flugpreises zurück. Die Erstattung erfolgt automatisch über den Zahlungsweg, den Sie bei Ihrer Buchung auf eurowings.com gewählt haben.

Bitte beachten Sie:
Innerdeutsche Flüge sind von der Erstattung ausgenommen. Dies gilt auch für Flüge, die auf anderen Buchungsportalen oder im Reisebüro gebucht wurden. Kunden, die ihren Flug als Teil einer Pauschalreise gebucht haben, wenden sich bitte an ihren Veranstalter.

Bitte buchen Sie Ihren Ersatzflug daher ausschließlich auf eurowings.com.
Sollte auf eurowings.com kein passender Flug verfügbar sein, empfehlen wir Ihnen die Websites von Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines aufzusuchen. Auch dort werden Sonderkonditionen für Fly Niki Kunden veröffentlicht.

Bitte beachten Sie, dass der Erstattungsprozess aufgrund der Vielzahl an betroffenen Passagieren einige Wochen in Anspruch nehmen kann. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Donnerstag, 14.12.2017

Hinweis zu CookiesWir möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.