Innsbruck Airport

  • Walter Kaller

Sicherheitsbestimmungen für Handgepäck

Seit November 2006 ist eine neue EU-Verordnung betreffend der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck sowie der erlaubten Handgepäcksgröße in Kraft. Auf allen Flügen, die vom Flughafen Innsbruck und von Flughäfen im EU-Raum sowie, Norwegen, Schweiz und Island abheben, wurde die Mitnahme von Flüssigkeiten pro Passagier stark limitiert.


Zoom

Unter Downloads finden Sie sowohl eine Information zum Thema Flüssigkeiten als auch über verbotene Gegenstände im Handgepäck.



Passagiere werden gebeten, folgendes zu beachten:


• Flüssigkeiten, Cremen, Pasten, Gels, Sprays, Lebensmittel etc. dürfen die Maximalgrenze von 100ml pro Verpackung nicht überschreiten und müssen zusammen in einem 1 Liter großen, durchsichtigen wiederverschließbaren Plastiksack transportiert werden. Der Plastiksack muss verschlossen und getrennt vom Handgepäck durch die Sicherheitskontrolle gebracht und vorgezeigt werden. Pro Passagier und Ticket darf nur ein Plastiksack mitgenommen werden, der die 1 Liter Größe nicht überschreiten darf. Der Plastiksack dient als Maßeinheit und darf nach der Sicherheitskontrolle wieder geöffnet werden.


• An den Sicherheitskontrollen werden folgende Artikel jeweils separat gescreent:
- der transparente Plastikbeutel mit den Inhalten zu je max. 100 ml
- Laptops
- elektronische Geräte (MP3-Spieler, Handys)
- Jacken und Mäntel


• Medikamente, Baby- und Spezialnahrung (ärztliche Diätnahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Für Arzneimittel und Diätprodukte müssen Passagiere eine ärztliche Bestätigung oder ein Rezept auf ihren Namen mitführen.


• Artikel, die am Flughafen Innsbruck (nach der Sicherheitskontrolle) im Duty-Free & Travel Value Shop oder an Bord von EU-Fluglinien erworben werden, sind von mengenmäßigen Beschränkungen ausgenommen. Bitte beachten Sie aber die geltenden zollrechtlichen Bestimmungen.


• Um Verzögerungen so kurz wie möglich zu halten, werden die Passagiere gebeten, bereits zu Hause die vorschriftskonforme Verpackung der Flüssigkeiten vorzubereiten.

Flugsuche

powered by tiscover.com

© Tiroler Flughafenbetriebsgesellschaft m.b.H.